Inhalt

Wintersemester 2018/2019

Dieses Praktikum richtet sich an Studenten der Fachrichtungen Informationssystemtechnik, Informatik und Elektro- und Informationstechnik, sowie Automatisierungstechnik und Mechatronik. Es findet in jedem Wintersemester statt.

Alle weitere Informationen, Materialien, Foren usw. werden (im Laufe des Kurses) über einen Moodle-Kurs bereitgestellt.

In einem Semester wird von jeder Gruppe (5 Studenten) eine umfangreiche Aufgabe analysiert und mit einem Software-System, in C/C++/Java programmiert, gelöst. 

Auf der Basis des von Cypress (früher: Spansion bzw. Fujitsu) zur Verfügung gestellten Modellautos (siehe Bild) haben wir für dieses Semester eine neue, leistungsfähigere Plattform entwickelt. Das Fahrzeug kommt mit

  • ausreichender Sensorik (Kamera, Ultraschall, Infrarot,...),
  • einem eigenentwickelten Mikrokontroller für low-level Kontrollaufgaben, insbesondere Regelung und Steuerung und
  • einem neuen Mainboard mit einem Ubuntu-Betriebssystem und der berühmten Robotik-Library ROS (Robot Operating System), das ermöglicht, die Sensordaten zu verarbeiten und dadurch viele spannende, ggf. rechenaufwändige Aufgaben aus dem Bereich Autonomes Fahren zu bewältigen.

Vorläufige Themengebiete:

  • Kamerabasierte Umgebungs- und Objekterkennung
  • Selbstortung: Navigation, Parken, ...
  • Spurhaltung mit Reglern
  • RC-Modus mit Funkmodul oder anderer Technologie

Kooperationspartner: Das Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD) untersucht im Rahmen des aDDa-Projektes ROS-basierte Lösungen für autonomes Fahren mit einem echten Auto.

Die Möglichkeit, nach erfolgreichem Abschließen des Praktikums, mit einer weiterführenden Arbeit (Bachelor-, und Masterarbeit) die Entwicklung fortzusetzen, besteht.

Lernziele des Praktikums sind u.A. Programmieren im Team (Versionsverwaltung, Teamtreffen, sinnvolles Vorgehensmodell, Zeiterfassung, Zeitplanung),  Programmiererfahrung mit C/C++/Java (unter Berücksichtigung der Einschränkungen eines Mikrokontrollers), Umgang mit wichtigen Werkzeugen (Eclipse, Visual Studio, ...) etc

Mehrere Reviews, ein Zwischen- sowie Endvortrag und Treffen nach Vereinbarung sorgen für den nötigen Informationsaustausch und eine umfassende Betreuung.

Weitere Informationen und eine konkrete Vorstellung des Praktikums gibt es beim Kickoff-Meeting. Alles weitere (Materialien, Termine, Foren,...) sind im Moodle-Kurs zu finden. Auf Github https://github.com/tud-pses gibt es zusätzlich noch Repositories mit dem Code von anderen Gruppen, weiterführende Informationen oder Paketen.

Verpflichtende Termine

Datum / Zeit Raum

Ergebnis/Ereignis

17.10.2018 von 9:50 - 11:30

S2 17|103

Kickoff-Meeting

11.12.2018 von 16:15 - 17:55 S3 06|052 Zwischenvorträge
11.03.2019 von 9:50 - ? S3 06|052 Abschlussvorträge + Wettbewerb

Anmeldung

Die Vergabe der Plätze und die Reihenfolge der Nachrücker auf der Warteliste erfolgt kurz (in zwei Tagen) nach dem Kickoff-Termin.

Das Auswahlverfahren beruht nicht auf First-Come-First-Serve sondern auf passendem Vorwissen und eine optimale, interdisziplinäre Gruppenaufteilung.

Wer unentschuldigt nicht zum Kickoff-Meeting erscheint, verliert automatisch seinen Platz an den nächsten Nachrücker auf der Warteliste.

Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche | Kontakt
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang