Echtzeitsysteme - Vorlesung

Inhalt

Die Vorlesung Echtzeitsysteme befasst sich mit einem Softwareentwicklungsprozess, der speziell auf die Spezifika von Echtzeitsystemen zugeschnitten ist. Dieser Softwareentwicklungsprozess wird im weiteren Verlauf während der Übungen in Ausschnitten durchlebt und vertieft. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Einsatz objektorientierter Techniken. In diesem Zusammenhang wird das echtzeitspezifische CASE Tool Rhapsody vorgestellt und eingesetzt. Des weiteren werden grundlegende Charakteristika von Echtzeitsystemen und Systemarchitekturen eingeführt. Auf Basis der Einführung von Schedulingalgorithmen werden Einblicke in Echtzeitbetriebssysteme gewährt. Die Veranstaltung wird durch eine Gegenüberstellung der Programmiersprache Java und deren Erweiterung für Echtzeitsysteme (RT-Java) abgerundet.

Kompetenzen

Studenten, die erfolgreich an dieser Veranstaltung teilgenommen haben, sollen in der Lage sein, modellbasierte (objektorientierte) Techniken zur Entwicklung eingebetteter Echtzeitsysteme zu verwenden und zu bewerten. Dazu gehören folgende Fähigkeiten:

  • Systemarchitekturen zu bewerten und Echtzeitsysteme zu klassifizieren
  • selbständig ausführbare Modelle zu erstellen und zu analysieren
  • Prozesseinplanungen anhand üblicher Schedulingalgorithmen durchzuführen
  • Echtzeitprogrammiersprachen und -Betriebssysteme zu unterscheiden, zu bewerten und einzusetzen.

Vorlesungsskript und -material

Das Skript und Material zur Vorlesung und Übung werden im moodle zur Verfügung gestellt.

Teilnahmevoraussetzung

  • Grundkenntnisse des Software-Engineerings
  • Kenntnisse einer objektorientierten Programmiersprache
  • Windows-Pool Account des ETiT PC-Pools zum Bearbeiten der Übung; zu beantragen hier (Studierende FB18) bzw. hier (übrige Studierende)
  • Deutsche Sprachkenntniss (Vorlesungssprache)

Literatur

  • Dieter Zöbel, Wolfgang Albrecht: Echtzeitsysteme - Grundlagen und Techniken, Thomson Publ. (1995), 357 Seiten
  • Hassan Gomaa: Designing Concurrent, Distributed, and Real-Time Applications with UML, Addison-Wesley Object Technology Series (2000), 785 Seiten
  • Armin Zimmermann: Eingebettete Echtzeitsysteme, Folienskript zur Vorlesung an der Universität Potsdam, WS’03/04
Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche | Kontakt
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang