Echtzeitsysteme

Überblick

Die Vorlesung Echtzeitsysteme befasst sich mit einem Softwareentwicklungsprozess, der speziell auf die Spezifika von Echtzeitsystemen zugeschnitten ist. Dieser Software-Entwicklungsprozess wird im weiteren Verlauf während der Übungen in Ausschnitten durchlebt und vertieft. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Einsatz objektorientierter Techniken. In diesem Zusammenhang wird ein echtzeitspezifisches State-of-the-Art CASE-Tool vorgestellt und eingesetzt. Des Weiteren werden grundlegende Charakteristika von Echtzeitsystemen und Systemarchitekturen eingeführt. Auf Basis der Einführung von Schedulingalgorithmen werden Einblicke in Echtzeitbetriebssysteme gewährt. Die Veranstaltung wird durch eine Gegenüberstellung der Programmiersprache Java und deren Erweiterung für Echtzeitsysteme (RT-Java) abgerundet.

 

 

In der Übung werden Musterlösungen vorgestellt und Fragen zur Vorlesung diskutiert. Als durchgehendes Beispiel der Übung dient dabei ein programmierbarer Kipplaster.

Besonderheiten infolge der COVID-19-Pandemie

Infolge der COVID-19-Pandemie wird die Vorlesung Echtzeitsysteme im SoSe 2020 auf jegliche Formen der Präsenzlehre verzichten. Deshalb wird die Veranstaltung ausschließlich in digitaler Form stattfinden. Zum Vorlesungsbeginn am 20. April wird es folgende E-Learning-Angebote geben:

  • Ein Moodle-Kurs dient als zentrale Anlaufstelle (Forum, Skript, Übungsaufgaben).
    https://moodle.tu-darmstadt.de/course/view.php?id=18656
  • Aufzeichnungen der Vorlesung und der Hörsaalübung werden zum Download bereitgestellt.
  • Übungsaufgaben werden digital über Moodle abgegeben. Diese werden bewertet (inklusive Feedback) und ermöglichen einen Klausurbonus von bis zu 1,0.
  • Für die Bearbeitung der Übungsaufgaben wird ausschließlich freie Software benötigt.
  • Fragen zum Vorlesungsstoff können entweder über das Moodle-Forum oder via Zoom/Skype (Termin auf Anfrage) gestellt werden.

In den letzten Jahren gab es gegen Ende des Semesters eine Übungsaufgabe, bei der Mikrocontroller mit C-Code programmiert werden konnten. Diese wird aller Voraussicht nach entfallen. Weiterhin arbeiten wir kontinuierlich an Lösungen (z.B. ergänzende Lehrmaterialien), um trotz Corona einen möglichst reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu ermöglichen.

Mündliche Prüfung

In diesem Wintersemester (WS 20/21) wird eine mündliche Wiederholungsprüfung angeboten. Für die Teilnahme melden Sie sich bitte in TUCaN für die entsprechende Prüfung an. Nachdem Sie sich in TUCaN angemeldet haben, melden Sie sich bitte bei zwecks Terminvereinbarung bis spätestens Ende Januar. Die Prüfungen werden am 15. und 16. März  2021 stattfinden.

Hinweis: Die Wiederholungsprüfung wird ausschließlich für Studierende angeboten, die bereits im SS 20 an der Lehrveranstaltung Echtzeitsysteme teilgenommen haben.

Vorlesung

Übung