Abgeschlossene Arbeiten

Studentische Arbeiten

Automatisierte Generierung von C-Code aus parametrisierten Echtzeitmodellen

Typ der Arbeit: Bachelor-Thesis
Bearbeitungsstand: Abgeschlossene Arbeiten
Arbeit abgeschlossen am: 24.07.2019
Betreuer*in: M.Sc. Lars Luthmann

Zurück zur Übersicht

Motivation

Konfigurierbare Software-Systeme spielen eine immer größere Rolle bei der Entwick- lung von Echtzeitsystemen. Entwickelt man diese als Software-Produktlinie anstatt als einzelne Systeme, ermöglicht dies die Wiederverwendung eines Modells für meh- rere unterschiedliche Einzelsysteme. Configurable Parametric Timed Automata (CoP- TA) bieten eine Möglichkeit, um Echtzeitsysteme als Software-Produktlinie zu model- lieren. Diese bieten familienbasierte Feature-Constraints der Featured Timed Automata (FTA) und die Modellierung von a priori unbeschränkten Zeitintervallen in Form von Parameter-Constraints der Parametric Timed Automata (PTA). Zur Testfallgenerierung für CoPTA existiert zurzeit nur der Model-Checker IMITATOR. Eine Übersetzung der CoPTA-Modelle in den Industriestandard C würde hierbei den Vorteil bieten, dass für C-Code viele verfügbare Model-Checker existieren, welche diese Aufgabe erledigen können. Aus diesem Grund beschäftigt sich diese Arbeit damit, eine Übersetzung der CoPTA in C vorzunehmen. Die Übersetzung wird insofern erweitert, dass die entstan- dene C-Datei die nötigen Formalismen enthält, um von dem für die Testfallgenerierung verwendeten Model-Checker interpretiert werden zu können.

Zurück zur Übersicht