Industriekolloquium 2017 Datentechnik: „Medizintechnik für die Prävention und Therapie“

Industriekolloquium Datentechnik, FB18, im Sommersemester 2017 (2 CP)

Inhalt

Das Industriekolloquium ist eine Pflichtveranstaltung in der Vertiefung Datentechnik, steht darüber hinaus aber auch allen interessierten Studierenden und Gästen offen.

Ziel der Veranstaltung ist es, Studierenden der TU Darmstadt, aber auch externen Interessenten aus Industrie und Forschung einen Einblick in aktuelle Fragestellungen von Forschung und Entwicklung zu geben. Im Sommersemester 2017 wird es von den Fachgebieten „Multimedia Kommunikation“ und „Echtzeitsysteme“ organisiert.

Geboten werden insgesamt sechs bis acht Vorträge zu aktuellen Themen aus dem Umfeld des Instituts für Datentechnik. Experten aus der Industrie werden an u.g. Terminen (jeweils dienstags) Vorträge zu aktuellen Aufgabenstellungen rund um das Thema „Medizintechnik für die Prävention und Therapie“ halten.

Themen: Das Vortragsspektrum umfasst sowohl allgemein gesellschaftliche Aspekte (sozio-ökonomische Relevanz, ethisch-rechtliche Aspekte), wissenschaftliche (medizinische) Fragestellungen, Software (Embedded-Bereich, Qualitätssicherung) und Hardware-Aspekte (Sensortechnologie) als auch den Einsatz von spielerischen Konzepten und Game-Technologie für die Prävention und Therapie.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zum aktuellen Semester siehe Datentechnik-Webseite

Print | Legal note | Sitemap | Search | Contact
to topto top